literatur
   

Tilman Jeremias (Hrsg.)
... die thronende Marienkirche - eine Gottesburg
Aus der Geschichte von St. Marien Rostock
KSZ Verlag & Medien
21 x 14,5 cm / 115 Seiten
ISBN 978-3-930845-75-0
Preis: € 9,80

St. Marien in Rostock ist nicht St. Marien in Danzig und auch nicht die Kirche Unser Lieben Frauen in Wismar. In Wismar hat man sie mit Schießpulver in die Luft gejagt - ohne Not. Und nach Danzig müssen wir weit fahren, um sie zu sehen.
Aber in Rostock steht sie noch. Der Mut der Bürger hat sie im flammenden Inferno des Zweiten Weltkrieges gerettet. Seit 800 Jahren steht sie da und kündet von Dimensionen, die leider in unserem täglichen Leben keine Rolle mehr spielen. Nun wird sie restauriert, fein gemacht und darüber freue ich mich.
Walter Kempowski

 

Claus Peter
Die Glocken der Rostocker Altstadtkirchen
Ev.-Luth. Landeskirche Mecklenburg
21 x 21 cm / 161 Seiten
Preis: 20,00 €

Die 160 Seiten starke Broschüre scheint das gesamte Wissen des Experten zu enthalten. 60 Seiten sind allein dem Geläut der Marienkirche gewidmet, das in den vergangenen Jahren umfassend repariert und durch eine neue Glocke ergänzt wurde. Derzeit wird noch an einer weiteren, der Abendmahlglocke, gearbeitet. Übersichtlich und klar gegliedert erzählt Claus Peter die Entstehungsgeschichte der Glocken, erläutert die technischen und musikalischen Daten, die künstlerische Ausstattung. In historischen Fotos, anderem umfangreichen Bildmaterial und Zitaten aus Archiven zeigt er die Geschichte auch der verschwundenen Glocken auf. Man ist versucht, von Schicksal zu schreiben, denn in den Jahrhunderten haben die Glockenfamilien tatsächlich Geburt und Tod, Standortwechsel und Krankheit erlebt. Laien und Journalisten, die immer wieder Namen, Entstehungsjahre, Tonnengewichte und die zugehörigen Gusswerkstätten durcheinanderbringen, haben hier das gültige Nachschlagewerk - über alle Rostocker Glocken: St. Jacobi, St. Nicolai, St. Petri, über die Kirche des Klosters zum Heiligen Kreuz und die verschwundenen Klöster und Hospitäler der Franziskaner, der Dominikaner, das Fraterhaus der Brüder vom gemeinsamen Leben, das St.-Georgs-Hospital mit dem Armenhaus und das Heiligen-Geist-Hospital. Eine wertvolle, grundlegende, wichtige Arbeit für Rostock, die bei aller Sachlichkeit des Textes auch die Begeisterung des Experten für die Glocken vermittelt. (www.das-ist-rostock.de / Frank Schlößer)

 

Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock (Hrsg.)
St.-Marienkirche zu Rostock
Die Wiederherstellung des historischen Geläutes
21 x 27,5 cm / 35 Seiten
Preis: 5,00 €

Vier der acht Beiträge in dem schmalen, aber großformatigen Heft stammen wiederum aus der Feder von Claus Peter. Sie widmen sich der Geschichte des Geläutes der Marienkirche, beschreiben die einzelnen Glocken, den Glockenstuhl und die Läutetechnik und die klangliche Gestaltung des Geläutes. Sechs Glocken sind mit ihren Daten in einer Tabelle aufgeführt: Große Glocke, Bürgerglocke, Betglocke, Wächterglocke, "Bleichermädchen" und auch die Abendmahlglocke ist aufgeführt - mit etlichen freien Zeilen, die nach dem Guss - voraussichtlich im Oktober - handschriftlich nachgetragen werden können. Marienkantor Karl-Bernhardin Kropf und der Bildhauer Wolfgang Friedrich haben je zwei Beiträge beigesteuert. Wolfgang Friedrich hat zurückhaltend und sachlich über die Gestaltung und den Guss der Betglocke geschrieben, der Kantor gerät in seinem Kapitel "Glockenläuten anno 2011" auch ins Schwärmen. Das tut dem Heft gut, denn es gibt tatsächlich etwas zu feiern: Eine Stadt, in der ein komplettes mittelalterliches Geläut zu hören ist, das ist in Deutschland schon etwas Besonderes. (www.das-ist-rostock.de / Frank Schlößer)

 

Kulturstiftung der Länder (Hrsg.)
Die St.-Marien-Kirche zu Rostock
21 x 27 cm / 32 Seiten
Preis: 1,60 €

 

 


Kristin Skottki (Hrsg.)
Denn die Toten sind unvergessen:
Zu den Grabmälern der Marienkirche in Rostock
Aus der Reihe:
Beiträge zur Geschichte der Hansestadt Rostock
21 x 15 cm / 199 Seiten
Preis: 7,00 €

Zur Marienkirche und einzelnen Ausstattungsstücken haben die Gemeinde und der Förderverein folgende Broschüren herausgegeben, die gegen eine kostendeckende Spende beim Förderverein erhältlich sind:

Manfred Schukowski
Die astronomische Uhr der St.-Marien-Kirche zu Rostock
21 x 15 cm / 30 Seiten
Preis: 2,00 €